ein Bienenstock im Garten

 

Bei der Haltung von Bienen, geht um mehr als nur eigenen Honig zu ernten oder der Natur etwas Gutes zu tun!

Bienen sind Lebewesen, man muss sich um sie kümmern, ihnen Zeit zukommen lassen. Damit Bienen wirklich artgerecht gehalten werden können, braucht es eine fundierte Grundausbildung und man muss die notwendigen Zeitressourcen haben und diese auch aufbringen wollen.

Einfach einen Bienenstock in den Garten stellen funktioniert nicht!

 

Bienenschwarm im Apfelbaum

 

Auch wenn viele einen Bienenstock aufstellen möchten und dies mit guter Absicht tun, schaden sie der Natur und den Bienen mehr damit als sie ihnen Gutes tun. Bienen brauchen Pflege, sie müssen gegen Krankheiten behandelt werden und vieles mehr. Wenn ich das notwendige Wissen nicht habe und die wichtigsten Arbeitsschritte nicht leiste werden sie mit den Bienen im Garten wenig Freude haben. Des Weiteren schade sie den Bienen von ihnen und auch umliegenden Völkern. Daher muss man sich immer vor der Anschaffung von Bienen gut  informieren, die notwendigen Ausbildungen absolvieren und sich einen erfahrenen Imker als Ansprechpartner suchen.

Der Trend Bienen zu Mieten für den eigenen Garten birgt auch Risiken. Es wird von einigen Imkern Angeboten Bienen für den Privatgarten vom Frühling bis zum Sommer bereitzustellen. Auch hier sollten sie sich überlegen ob die Betreuung der Tiere und ihre optimale Versorgung gewährleistet ist.

Die Imkerei, die Haltung von Bienen ist ein wunderschönes Hobby und auch ein toller Beruf. Bitte nur immer bedenken, man arbeite mit Tieren und die haben nur das Beste verdient!

 

Aktuelles
4 Wochen nach der zweiten
Behandlung, Kontrolle Varroa!
 
Vorbereiten auf den Winter!
(Fluglöcher, Mäuseschutz, ...)