Honig abschöpfen mit Folie

 

Der Honig muss nach dem Sieben, ein bis zwei Tage in einem großen Gefäß  lagern. Dabei setzen sich Wachsteilchen und Luft an der Oberfläche ab und es entsteht eine weiße Schaumschicht.

Honig mit Schaum

Diese Schicht muss entfernt werden, der letzte Schritt der „Reinigung“ des Honigs nach dem Sieben.

Eine Möglichkeit diese Schicht zu entfernen ist das Abschöpfen mit einer Teigkarte. Wem diese Methode nicht gefällt oder wer mit der Teigkarte nicht so geübt ist, kann zu einem anderen Mittel greifen.

Abschöpfen mit einer Folie

Dazu ein Stück Folie mit der richtigen Größe vorbereiten (Fläche des Lagergefäßes)

Folie zum abschöpfen des Honig

Die Folie auf den weißen Schaum legen und vorsichtig andrücken.

Folie andrücken

Die Folie vorsichtig abziehen.

 Folie abziehen vom Honig

Folie über ein Gefäß zum abtropfen hängen. Der abgeschöpfte Schaum soll zwar nicht im Honig sein de er im Glas nicht sehr gut aussieht, er ist aber super zum backen und auch sehr lecker.

Folie abtropfen lassen

Es können noch Schaumreste zurückbleiben. Man kann dann den Vorgang nochmals wiederholen, oder den Rest mit der Teigkarte entfernen. (Die Reste gehen leicht weck)

Honig nach dem Abschöpfen

 

gutes Gelingen

Aktuelles
4 Wochen nach der zweiten
Behandlung, Kontrolle Varroa!
 
Vorbereiten auf den Winter!
(Fluglöcher, Mäuseschutz, ...)